Norweger Aktuell
Letzter Wunsch-Wohin
Über Uns
Zuchtkatzen
Zuchtkater
Kitten
A-Wurf
B-Wurf
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
G-Wurf
H-Wurf
I-Wurf
J-Wurf
K-Wurf
L-Wurf
M-Wurf
N-Wurf
O-Wurf
P-Wurf
R-Wurf
S-Wurf
T-Wurf
Kastraten
Kontaktformular
Norwegerzüchterliste
Gästebuch Zucht
Impressum
Infos zur Katze
Weiterbildung
Katzenpension
Gehege 1
Gehege 2
Gehege 3
Katzenzimmer
gesicherte Terrasse
Zur Erinnerung
Zu den Snurrekatt´s
Unsere Gäste
Was macht uns aus?
Pensionspreise
Gästebuch alt
Gästebuch neu


S-Wurf

geboren am 4.5.2019

 

5m/1w

 

         

 

 Elrilars Bella    Kalani Av-Snurrekatt

 

 

 

 

Und wie schnell kann Zucht dann gar nicht mehr so toll und so schön sein!!

 

Vor einiger Zeit fing alles ganz "harmlos" an , ich hatte festgestellt das es denn Kätzchen so reihum irgentwie nicht so gut ging. Spucken und Durchfall waren die Symtome .

Naja , sowas kann ja immer mal vorkommen, ein Darminfekt oder etwas anderes Harmloses, alles in 10 Jahre Zucht schon mal erlebt!

Da es sich aber nicht legte und den S- und T-Wurf mehr oder weniger schlimm erwischt hatte, ging ich mit 3 Kitten die einen schlechteren Eindruck auf mich machten zur Tierklinik (lieber mal nix riskieren).

Dort wurde ich darauf aufmerksam gemacht das es sich ja nur um Würmer handeln konnte, denn ich hatte in diesem Zustand natürlich nicht auch noch entwurmt (mein Gefühl sagte mir zwar das ist nicht der Grund, aber). Ich machte aber trotzdem nochmals aufmerksam , das es diesen 3 Kätzchen (4,5 Wochen alt) ja offenbar nicht gut ging und ob man da nichts machen kann um sie etwas auf den Damm zu bringen, denn eines frass gar nix.

Aber wieder zur Antwort , das gibt sich schon in den nächsten 2-3 Tagen, nach dem Entwurmen!! und Traubenzucker oder Hüttenkäse würde sie alle wieder zum Fressen bringen. Welch fatale Falschdiagnose dies sein würde und was es letztendlich für Folgen haben wird, war mir in keinsterweise bewusst denn ich verlies mich auf diese Aussagen und war dumm genug genau auch diese Ratschläge zu befolgen.

Nach 2 Tagen trat keine Besserung ein und 2 von den 3 Kitten ging es noch viel schlechter. Ich informierte den Arzt, der sagte mir, dann es wird wohl was Anderes sein und ich soll doch einen Termin machen, ohne Termin wäre ich sonst ein Notfall und das kostet mich dann mehr.

Ich bin zu einem anderen Tierarzt gefahren(der mich sofort bat eine Kotprobe mitzubringen)Kot untersucht, es sind Giardien, 2 der Kitten mussten sofort an den Tropf , sie waren bereits dehydriert.

Ich hatte bisher noch nie diese Giardien und musste mich erstmal schlau machen was dies bedeutet. Nix Gutes!!

Mir stand ein riesen Aufwand an Behandlung der Tiere und ein wahnsinns Hygieneaufwand bevor.

Ich habe mir diese Einzeller vermutlich durch unseren Hund eingehandelt, aber das ist nur eine Vermutung.

Nun ja , es war fürchterlich sich Tag für Tag die kranken Kitten anzusehen, es war fürchterlich diese ganze Situation wieder in einen Normalzustand zu bringen.

Das schlimmste aber, durch diese falsche Behandlung (es wurde kein Mittel gegen diese Giardien, nur gegen eben Würmer gegeben), haben es diese 2 Kitten nicht geschafft. Es war depremierend zuzusehen wie sie einfach zu schwach und zu wenig Widerstandskraft hatten um sich gegen diese Giardien zu wehren. Man muss dazu noch wissen das sich diese Einzeller von Kohlehydraten ernähren und sie sich durch die Gabe von Traubenzucker mit Sicherheit explosionsartig vermehren konnten.

Die beiden Kleinen Mädls konnten es nicht schaffen. Es tut mir so leid das ich ein solcher Idiot war!!!

 

Ich hoffe die Lage jetzt im Griff zu haben und mich nun endlich auch wieder um die schönen Seiten der Zucht kümmern zu können.

Fotos und HP wieder aktueller zu gestalten und durchzuatmen.

Das war wahrlich kein Spass und auch kein Spaziergang.

Wer glaubt man wird nun reich durch Zucht, dem kann ich versichern das ich viel viel Geld zum Tierarzt getragen habe.

 

 

Sushi 

männlich

ausgezogen

zieht zu Irene und Hans, dort warten schon Chilli und Chianti (Malina av-Snurrekatt)

er ist ein vorsichtig ruhiger kleiner Kater, aber nicht ängstlich. Schaut sich lieber die Welt erstmal an :-), Sushi hat sich sehr schön entwickelt, er ist nicht nur ein schöner typvoller Norweger, er tobt auch mittlerweile mit den anderen durchs ganze Haus

Samos

ausgezogen

zieht mit Bruder Santorin zu Verena und Helmi

nach München

Samos ist ein sehr hübscher und ein sehr selbstbewusst neugieriger Katermann der gerne die Welt erkundet und ein Zuckergoscherl vor dem Herrn. Er ist ein Herzensbrecher, schnurrt sofort und gurrt , lässt sich graulen und streckt genüsslich alle Viere von sich. Einfach nur zum Liebhaben süss.

 

 

Santorin

ausgezogen

zieht mit Bruder Samos nach München

Santorin war erstmal ein wenig Sorgenkind, aber er hat alles wettgemacht mit seiner Selbvertändnis die Welt zu entdecken. Er hat weder Angst noch Scheu. Ausserdem hat er den Zuckerfaktor!!!

Snickers

wieder frei geworden

Snickers ist quasi der aller Erste und zwar immer und überall. Sobald er nur erahnt das ich mich näher ist er schon lauthals am Fordern das ich ihn hochnehme. Er ist der Anhänglichste von Allen. Snickers ist ein vorwitziges Kerlchen, er hat einen starken Willen und lässt sich ungerne von dem abbringen was er sich gerade einbildet. Sei es Füsse fangen oder irgenteinen Blödsinn anstellen. Er ist aber auch einfach sehr süss.

  

Sam

vergeben, bleibt bei uns

Sam ist gemütlich, er hat nix eilig, aber merkt er erstmal das z.b. das herumlaufen und Weltbestaunen toll ist, dann ist auch er nicht mehr zu halten. Ein süsser kleiner Teddybär. Mittlerweile ist aus dem gemütlichen Katerchen ein selbstbewusstes und anhängliches Bürscherl gewachsen. Ein sanfter lieber Norwegerkater.

 

 

 Soel

ausgezogen

sie zieht mit Tosca aus dem T-Wurf zu

Susanne, Manfred und Julian und dem Norweger Armani

in München

Aus Sole wird nun Soel , warum , weil die Dame gar keine Dame ist sondern ein entzückender lieber Katermann.  Susanne hat gesagt " na und das ist doch egal, wir freuen uns trotzdem". Wenn alle trotzdem glücklich und zufrieden sind , dann wird dieser süßer Kater sicherlich den richtigen Platz im richtigen Herzen gefunden haben.

Soel ist gelassen und dennoch mitten drin und einfach dabei, aber immer sanft und lieb.

 Samira

verstorben

Samira ist eine kleine süße Spitzmaus :-)

 

Kleine süsse Maus, gekämpft und doch verloren. Leider konnte ich Dir nicht mehr helfen. Leb wohl

 

 

 

 

Top

www.av-snurrekatt.de

Google Analytics